MAQUA-HIV

Silke Gräser, Heino Stöver, Gudrun Koch-Göppert & Norbert Krischke

Das Manual zur Qualitätssicherung in der HIV-Prävention für (afrikanische) MigrantInnen (MAQUA-HIV) richtet sich an Praktikerinnen und Praktiker in der HIV-Prävention, die zielgerichtet ein kultursensibles Präventionsangebot für afrikanische MigrantInnen entwickeln, planen und umsetzen wollen. Das Manual bietet dazu einleitend eine kurze Einführung in die HIV- und AIDSPräventionsthematik für MigrantInnen aus Sub-Sahara Afrika und praxisorientierte Checklisten mit erläuterten und kommentierten Qualitätskriterien zur Bestandsanalyse, Projektentwicklung und -planung, Prozesssteuerung und Evaluation, die eine kritische Selbstreflexion von HIV-Präventionsprojekten für afrikanische MigrantInnen ermöglichen.

Eingebettet in das Forschungs- und Evaluationsprojekt zur Identifikation von Ressourcen und Barrieren in der HIV-Prävention basiert das Manual auf quantitativen und qualitativen Forschungsergebnissen aus der KAP-Studie zu Wissen, Einstellungen und Verhalten und aus Fokusgruppen und Einzelinterviews mit afrikanischen MigrantInnen. Neben einer kurzen Darstellung zum Stand der Forschung zur Kultursensibilität und zur Qualitätssicherung in der HIV-Prävention wird u.a. das Bremer Afrika-Projekt des Gesundheitsdienstes als ein Praxisbeispiel vorgestellt.
 
Silke Gräser, Heino Stöver, Gudrun Koch-Göppert & Norbert Krischke (2013)

MAQUA-HIV

Reihe: Theorie- und Praxismanuale

Seiten: 104
Format: 19 x 27 cm
Preis: 20,00 Euro
ISBN: 978-3-939564-45-4

Kann in jeder guten Buchhandlung bestellt werden